Sie befinden sich: Start | Mach Mit |Stadtradeln

STADTRADELN

Auch im Jahr 2018 findet die Kampagne Stadtradeln in Nürtingen statt

und zwar wiederum in den letzten drei Septemberwochen vom 10. bis 30.09. 2018. Die Veranstaltung soll wieder mit anderen Veranstaltungen wie MoA 2018, den Energiewendetagen 2018 sowie einer kulturell-touristischen Radtour verknüpft und 2018 auch durch ein Rahmenprogramm und Preisauslobungen bereichert werden. Schon jetzt können sich interessierte Organisationen, Betriebe, Vereine und Einzelgruppierungen wieder für die Kampagne anmelden. Pfeiliconwww.stadtradeln.de


Stadtradeln Nürtingen 2017

Stadtradeln Nachdem bis zum 7. Oktober die letzten km derjenigen Teilnehmer, die den offline-Radelkalender genutzt hatten, eingegeben worden konnten, zieht der Klimaschutzmanager Thomas Kleiser eine insgesamt sehr positive Gesamtbilanz der erstmaligen Teilnahme Nürtingens am bundesweiten Wettbewerb "Stadtradeln" im Zeitraum vom 10. bis 30. September 2017.

Stadtradeln 2017 unterwegsInsgesamt legten die 189 aktiven RadlerInnen, darunter 3 Mitgliedern des Kommunalparlaments, eine Gesamtstrecke von 43.581 km (das entspricht dem 1.09-fachen Länge des Äquators) für die Stadt Nürtingen zurück. Daraus errechnet sich eine CO2- Einsparung von 6.189 kg CO 2, wäre diese Strecke per Auto zurückgelegt worden. Das von der Personenzahl größte Team in Nürtingen stellte die Firma Heller mit 32 RadlerInnen, dicht gefolgt von der HfWU mit 30 Teilnehmern. Der aktivste Einzelradler aus dem Team Braikeradler radelte in den 3 Wochen fast 1800 km, das Team mit der pro Kopf höchsten Zahl an geradelten km war das Team „Volksbank“ mit im Durchschnitt 523 km. Herr Kleiser zeigt sich sehr erfreut über diese Detail-Ergebnisse, weist aber darauf hin, dass es insbesondere auf die Breitenwirkung der Kampagne ankommt, und dass für ihn jeder per Rad gefahrene km und jeder Teilnehmer hierzu ein wertvoller Beitrag und ein Zeichen für eine Stärkung des Radverkehrs in Nürtingen sind.

Bei den RadPendlernBW war die HfWU das aktivste Team, gefolgt vom Trägerverein Freies Kinderhaus – Seegrasspinnerei. Bemerkenswert war bei der Teilnahme auch die Vielfalt der teilnehmenden Gruppen – vom Senner-Verlag übers Cafe Regenbogen bis hin zu kleinen lokalen Gruppen - und auch, dass Teilnehmer unterschiedlicher Nationalitäten am Stadtradeln teilnahmen.

Als höchst erfreulich und für die Stadt sehr wertvoll beurteilt Herr Kleiser auch die Zahl von lokal 30 Hinweisen zur Radinfrastruktur fürs Stadtgebiet Nürtingen, sowie zusätzlich zwei regionalen Hinweisen, auf der Meldeplattform RADar! an, die nun ausgewertet werden und zu einer Optimierung der Radfahr-Bedingungen in Nürtingen führen sollen.

Die Kampagne Stadtradeln soll von nun an in Nürtingen regelmäßig im Veranstaltungskalender aufgenommenem werden, und immer vom 10. bis 30. September eines Jahres stattfinden. Damit kann die Veranstaltung künftig auch noch stärker bei den Vereinen und Schulen beworben werden und Nürtingen die Aufholjagd gegenüber vergleichbar großen Kommunen im Landkreis Esslingen wie Filderstadt, Ostfildern oder Kirchheim beginnen, wo Stadtradeln teils schon seit vielen Jahren zum Programm gehört.

Herr Kleiser möchte sich nach Abschluss der diesjährigen Kampagne nochmal bei jedem einzelnen Teilnehmer /-in sowie den teilnehmenden Institutionen persönlich bedanken und freut sich schon auf ein erfolgreiches "Stadtradeln 2018".

Text: Stadt Nürtingen, Fotos: Stadt Nürtingen



Stadtkirche